13
Sep

Mein Hund hört nicht – tanzt er mir auf der Nase rum?

Zuerst verinnerlichen Sie bitte: KEIN Hund auf der Welt tut etwas, um Sie zu ärgern!

Menschen holen sich Hunde, weil sie sich einen treuen Begleiter im Alltag wünschen, ein Sportgerät möchten, die Kinder schon immer einen Hund wollten, oder oder oder…

Der Mensch verlangt, dass der Hund sich stets angemessen und ruhig verhält, überall ohne Probleme mitgenommen werden kann, immer nett zu Hunden wie auch zu Menschen ist und dass er immer aufs Wort hört.

Von nichts kommt aber nichts !

Der Hund findet sich in unserer Welt nicht alleine zurecht und muss lernen mit all den Umwelteinflüssen zurecht zu kommen. Er lernt das aber nicht von alleine, sondern er ist auf Sie angewiesen!

Sie haben ihn zu sich geholt und die Verantwortung übernommen. Der Hund hat das Recht, ausreichend beschäftigt und fair behandelt zu werden. Lernen nimmt Zeit und Geduld in Anspruch und ist nicht von heute auf morgen erledigt. Es ist Ihr Job mit dem Hund zusammen zu arbeiten und auf ihn einzugehen. Jeder Hund ist anders und hat es verdient, dass man sich mit seinen Ansprüchen und Bedürnissen auseinandersetzt und ihnen gerecht wird.

Tut ihr Hund etwas, was sie nicht möchten oder führt er ihr Signal nicht aus, dann liegt das nicht daran, dass er stur ist, Sie nicht als Chef akzeptiert oder dass er den höchsten Rang erobern möchte!

Es gibt verschiedene Ursachen und Gründe dafür. Es kann sein, dass Sie das Signal nicht gut genug mit ihm trainiert haben, er zu sehr abgelenkt ist und /oder unter Stress steht, Sie ihm kein Alternativverhalten beigebracht haben oder er einfach nicht versteht, was Sie von ihm möchten!

 Hund ist und bleibt Hund – Mensch ist und bleibt Mensch

Wir lernen nicht Hund und Hund lernt nicht Mensch! Daher ist es wichtig, dass wir einen Weg wählen, der von beiden Seiten gleich verstanden wird.

Lesen Sie weiter: „Die Arbeit mit Markersignal – Clickertraining“

Hier habe ich zwei tolle Berichte für Sie: Gutes und schlechtes Verhalten und Gibt es den richtigen Weg in der Hundeerziehung

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *