17
Aug

Skully lernt apportieren

Skully liebt Spielzeug, Dummys, … alles, was man rumtragen kann.

Bisher sieht das so aus: Sie stürzt sich drauf, greift es im Flug und rennt damit geradeaus weiter, immer weg vom Mensch. Sie rennt dann damit rum oder legt sich irgendwo hin und zerkaut es. Abgeben ? Ähm nö.

Ich habe zuerst versucht die Kette rückwärts aufzubauen mit Halten und Abgeben, aber das ging gar nicht, hat ihr kein Spaß gemacht und sie das Objekt nicht mehr ins Maul genommen bzw. ist sofort in ein Zerrspiel übergegangen.

Nun habe ich es ganz anders gemacht. Ich hab etwas ausgelegt oder geworfen und sofort gemarkert, wenn sie dort war und das wegrennen quasi als Belohnung genutzt, indem ich sie gelobt habe!

Hab sie sozusagen als Belohnung mit dem Objekt ins Rennen geschickt. Und sie hat ihre Runden gedreht, während die anderen im Dummy-Training unter Ablenkung von Renn-Skully weiter ihre Aufgaben machten.

imageIch habe alles gemarkert, was in meine Richtung war, auch an mir vorbei rennen. Und ein verbales Lob hinterhergeschickt.

Das haben wir mehrfach wiederholt und mit jedem Mal wurde die Renneinheit kürzer und auch enger im Radius.

Auf einmal lag das Teil vor meine Füßen.

Ich habe dann die Chance genutzt es nochmal zu üben für ein Video. Ich habe hier schon das Umdrehen auf mich zu gemarkert (denkt dran: bisher ist sie ja immer direkt weiter geradeaus gerannt) und beim 2. Versuch dann das umdrehen und mit Hilfe des Ankersignales das in meine Richtung tragen.

Ich finde, das war super. Als Belohnung durfte sie dann damit nochmal rennen!

 

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *