19
Jan

Spaziergang, Spielen, Ressourcen,…

Drei Hunde, drei Individuen, drei unterschiedliche Verhaltensweisen…

  • Chico liebt es Dinge zu apportieren.
  • Pepper bewacht und verteidigt Spielzeuge.
  • Skully trägt sie weg.

So, wie denn nun allen gerecht werden?

Eine Möglichkeit ist einzeln Gassi zu gehen. Aber wer hat schon täglich die Zeit dafür?

Ich habe nun fast 6 Monate, seit wir einen gemeinsamen Haushalt haben und Skully täglich beim Gassi dabei ist, keine Spielzeuge mehr dabei gehabt, denn:

Skully bedrängt massivst Chico, wenn er etwas apportiert und versucht es ihm wegzunehmen.

Pepper rennt gerne Chico hinterher, verteidigt es aber sehr stark gegen Skully, wenn Sie es erwischt, was zwischen den Mädels zu heftigen Konflikten führt.

Skully trägt es von allen weg, als schnellste, hat keiner eine Chance. Zu mir bringen tut sie es natürlich dann auch nicht.

Ich habe verschiedene Dinge versucht. Skully anleinen und belohnen für Warten, wenn Chico apportiert, aber keine Chance, sie ist sofort auf 180 und nimmt nichts mehr wahr. Ich habe gemarkert, wenn Sie ihn nicht beträngt hat, aber auch das konnte ich nicht verstärken. Abrufen von Chico, obwohl sie sehr gut abrufbar ist, keine Chance.

Hat der Dackel die Dinge erwischt, war Alarm.

Also hab ich es gelassen.

Heute haben wir auf der Wiese einen Ball gefunden. Chico hat ihn aufgenommen, ich habe die Chance genutzt, um zu schauen, wie es nach vielen Monaten ausschaut.

Genauso. Skully bedrängt ihn, Pepper rennt hinterher. Allerdings war Skully etwas ansprechbarer als damals.

Wir sind zurück zum Auto und ich habe einen zweiten Ball geholt. Was soll ich sagen?

So einfach kann die Lösung sein:

  • Skully bekommt Ball 1
  • Chico werfe ich  Ball 2
  • Pepper rennt Chico hinterher
  • Skully rennt beiden hinterher, ohne zu bedrängen, was ich natürlich markiert und gelobt habe

Die Situation hat gezeigt, dass Skully gerne trägt und rennt und das dies die Bedürfnisbefriedigung ist.

So eine einfache Lösung ! 

Wir haben heute seit langem Mal wieder Ball gespielt und alle waren happy !

 

 

 

Comments ( 4 )
  • Nicole F. says:

    Tja, wie heißt es so schön: Gut Ding muss Weile haben. Toll das es jetzt eine Lösung gibt und Chico scheint diese Lösung auch sehr gut zu gefallen. Er ist aber auch ein total Netter. ?

  • Petra says:

    Tolle Lösung :)
    Pepper reicht es einfach immer mit zulaufen?
    Oder wird es für sie später frustrierend?

    LG Petra

  • nadine says:

    Absolut. Manchmal steht man echt auf dem Schlauch. Was ich alles schon versucht habe, aber immer total frustriert war, weil es einfach nicht funktionieren wollte bzw. mir die Verstärker fehlten.

    Ich freue mich total, dass wir nun wieder spielen können :-)

  • nadine says:

    Ja, sie rennt schon immer einfach freudig hinterher. Ein zweiter Ball interessiert sie nicht, sie rennt immer Chico nach.
    Wenn Sie mal zuerst ankommt, lässt sie den Ball liegen bzw. gibt ihn Chico, damit er ihn apportiert. Nur, wenn ein Ball oder ein anderes Spieli längere Zeit rumliegt, DANN gehört es ihr und wird verteidigt.

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *