24
Feb

Fips – krank oder NUR krank GESPROCHEN ???

Ein Bericht von Chico rockt Trainerin Sandra:


Update: 6 Monate nach Absetzen der Medikamente:

Juli 2016:

 Fips ist TOPFIT !

———

Fips krank oder NUR dazu gemacht ???

Bei einem üblichen Routinecheck im Jahre 2010 wurde bei Fips, der damals 7 Jahre alt war, ein Herzgeräusch festgestellt.

Um näheres herauszufinden wurde eine Sonografie, Ultraschall des Herzens, und ein großes Blutbild gemacht.

Für Fips, der vom Grunde her eine sehr niedrige Reizschwelle hat, war diese Untersuchung in einem kleinen engen dunklem Raum, stillliegend auf der Seite, der reinste Horror.

Die Diagnose lautet “Herzinsuffizienz”.

Ab diesem Tag war Fips treuer Begleiter der Medikamente

  • Vetmedin, 2x täglich
  • Vasotop

Nun wurde in regelmäßigen Abständen das Herz untersucht, was immer wieder enormen Stress für den kleinen Ter12769488_1057353424331385_1635756308_nrier bedeutete.

Von den ganz Kosten abgesehen…

Info: eine Sonographie kostet ca. 200 Euro.

Im Laufe dieser 5 Jahre stieg die Medikation auf 3 verschiedene Medikamente täglich:

  • 2 x Vetmedin
  • 1 x Karsivan
  • 1,5 x Vasotop

Vor kurzem haben wir uns mit Nadine darüber unterhalten.

Sie erzählte von einer Freundin, die 2009 mit ihrem “herzkranken” Tibet-Terrier zu Backhaus mitgekommen war und der damals direkt alle Herzmedikamente abgesetzt hatte. Der Terrier ist seitdem topfit und hat auch keine epileptischen Anfälle mehr, ohne jegliche Medikamente!!!

Wir wussten, dass Thomas Backhaus der Arzt von Nadines Vertrauens ist. Ich war aber bisher skeptisch…..

Kurzum sind wir Ende Januar zusammen zu Backhaus nach Longuich gefahren.

12767213_1057354514331276_1820182196_n 12784671_1057354460997948_649769720_nEr untersuchte Fips ohne jegliche Infos, sah sich das Blutbild an, hörte das Herz ab und meinte “Der ist topfit. Wo ist das Problem?”

Ich legte los und erzählte ihm, wie krank er ist ……

Thomas Backhaus lächelte und erwiderte, dass Fips ein HARMLOSES Herzgeräusch habe, das aber ÜBERHAUPT nicht schlimm sei und vor allem die Medis daran nichts ändern werden.

Fips Blutbild war sehr gut, trotz der vielen Medikamente!!! Nur die Niere war etwas angekratzt. … Kein Wunder aufgrund der Medikation…

Backhaus sagte, wenn es sein Hund wäre, würde er alle Medis absetzen.

So entschieden wir uns für den Absatz der Medikamente.

12767623_1057355440997850_2132902840_nWir schlichen die Medikamente, mit homöopathischer Unterstützung aus. Fips bekommt nun Cor Vital und Crataegus oraplex.

Heute, 4 Wochen nach unserem Besuch bei Backhaus, sind wir ohne Medikamente. Fips geht es super, voller Energie….

Gespannt bin ich auf den Sommer. In den vergangenen Jahren merkte man ihm schon Unwohlsein bei heißem Wetter an. Backhaus sagte, dass dies kein Wunder sei bei dieser Medikation. Ich bin gespannt auf den Sommer 2016!!!… ob es seinem Alter oder den vielen Medikamenten geschuldet war, werden wir sehen und berichten.

Fazit:

April 2010 bis Februar 2016:

Vetmedin = 3772 Stück

Vasotop = 2829 Stück

Karsivan = 1886 Stück

Kosten… +/- 5142,-€

Ohne den Stress, den Fips jedesmal durchmachen musste und die Belastung für den Körper!

…einfach mal drüber nachdenken…

PS: Wir haben auch über Ernährungsumstellung gesprochen, aber hier sagte T. Backhaus, dass er dies nicht als notwenig sieht, da Fips topfit ist mit seiner Ernährung und er keinen Grund sieht zur Änderung (aktuell Pfotenliebe Tiernahrung)!

Wir sind Ende August wieder in Longuich und werden berichten…

Viele Grüße

Sandra Wiegand

12784332_1057499710983423_174676813_n

 

Comments ( 1 )
  • Delia Woszczyna says:

    Interessant und eigentlich traurig, aber wundert mich nicht weiter. Dass Ärzte nicht immer zum Wohl der Pateinten, seien es nun unsere geleibten Haustiere oder wir selbst handeln, ist ja nicht neu. Holt man 3 Meinungen ein, hat man meistens auch drei unterschiedliche Diagnosen … Ich habe von Backhaus viel gehört und würde bei einer kritischen Sache sicher auch zu ihm fahren! Alles gute Fips :)

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *