25
Okt

4,5 Wochen mit Snoopy … Was sollte ein Welpe können?

Snoopy

Spitzname: Schnuuuuuuubi,

geb. 18. Juli 2016 und eingezogen bei uns am 17. Sept 2016.

Seit nun genau 4,5 Wochen stellt der kleine Frechdachs unsere Welt auf den Kopf…

Die Tage wurde ich gefragt, was er denn schon alles kann, denn als Hundetrainer – Hund kann er ja bestimmt schon alles.

Alles ? – was ist denn alles ?

Hmm, ich sagte spontan „nichts“, weil ich so direkt nicht mit ihm trainiere … dann hab ich nochmal drüber nachgedacht…

Er kann ne ganze Menge, mit seinen zarten 12 Wochen!

Er kann…

  • problemlos im Auto mitfahren
  • alleine bleiben
  • ruhen und schlafen
  • kuscheln wie ein Weltmeister
  • souverän die Umwelt erkunden
  • freudig und sicher auf Hunde zu gehen
  • sich gut selbst beschäftigen
  • auf seinen Name zuverlässig hören
  • kommen, wenn ich ihn zu mir rufe
  • „sitz“, was er von Anfang an selbst angeboten hat
  • den Handtouch
  • im Restaurant in seiner Tasche chillen

Ich würde sagen, das ist ganz viel … aber noch wichtiger: Es sind Dinge, die mir persönlich sehr wichtig sind.

Meine Favoriten sind:

  • ruhen und genug schlafen
  • Auto fahren
  • Alleine bleiben
  • zuverlässig auf seinen Namen reagieren
  • kuscheln

Ob er jetzt Sitz oder Platz kann, das ist mir nicht wichtig. Das lernt er auch später noch, wenn ich das möchte… Eins nach dem anderen.

Zur Beschäftigung und Bändigung des Frechdaches machen wir Kopfarbeit und ich liebe es mit ihm zu shapen.

Häufig sind Welpen überfordert, werden durch wildes Spiel hochgepuscht und finden keine Ruhe, sind daher aufgedreht und überdreht. Daraus entstehen dann Spannungsfelder, gerade in Familien mit Kindern. Aufgedrehte Welpen beißen in Hände und Kleidung, rasen wie Schnappschildkröten durch die Wohnung.

Ganz oft ist das ein Mix aus Überforderung und zu wenig Ruhephasen.

Weniger ist mehr!

Mein Appell:

Schaut, dass ihr Eure Welpen nicht überfordert. Gebt Ihnen Zeit und stellt nicht so hohe Ansprüche. Ein Hund lernt immer, auch wenn er paar Monate älter ist.

Die Umwelt kennenlernen kostet ganz viel Kraft für die Kleinen. Bitte unterschätzt das nicht!

Achtet auf genug Ruhephasen, damit der Welpe die Eindrücke verarbeiten kann!

Snoopy auf Streifzug …

14731304_1103745686389181_6324505179417160739_n

 

Comments ( 1 )
  • Sandra Lawen says:

    Toller Artikel!  
    Wenn ich das nach 4,5 Wochen bald sagen kann , bin ich schon mal sehr zufrieden 👍🏻

    Lg
    Sandra

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *