21
Nov

Unerwünschtes Verhalten mittels Schreckreiz abstellen? Hier: mit Wasser bespritzen!

Unerwünschtes Verhalten mittels #Schreckreiz abstellen?

Hier: mit #Wasser bespritzen

.

.
Situation:
Der Terrier springt nach vorne und #pöbelt gegen den Beagle…
Warum

 

Die #Ursache muss ermittelt werden, aber klar ist sofort:
Dem Terrier geht es in der Situation nicht gut!

Er kann gefrustet sein, er könnte #Angst haben und vieles mehr….
Aber eins ist KLAR: Er ist sehr #gestresst und fühlt sich gar nicht gut!

Eine #Methode ist, dass man nun versucht mittels Schreckreiz (#Wasser bespritzen, #Rappeldose werfen, in die Haut zwicken, etc.) das pöbelnde #Verhalten „abzustellen“.

A B E R:

Was verknüpfen Hunde

Sie verknüpfen das, was sie #SEHEN, #RIECHEN, #FÜHLEN, …

Was passiert also, wenn man Hunde #erschreckt

🔴 Hund SIEHT Hund, wird erschreckt.
🔴 Hund RIECHT Hund, wird erschreckt.
🔴 Hund fühlt sich eh schon schlecht in der Begegnungen und wird nun auch noch zusätzlich erschreckt.

DAS kann nicht gut gehen auf Dauer ❗️

Denn was lernt dieser Hund:

🆘 wenn ich einen Hund sehe, werde ich erschreckt.
🆘 wenn ich einen Hund rieche, werde ich erschreckt.
🆘 wenn ich mich eh schon schlecht fühle, werde ich erschreckt.

FAZIT:
Immer wenn ich Hunden begegne, passiert was blödes! Hunde kündigen negative Situationen an.

-> Fehlverknüpfungen sind an der Tagesordnung!

Das will niemand oder

Ja klar, es gibt Hunde, die stellen das pöbelnde Verhalten ein, aus Angst vor dem #Erschrecken… ABER mal ehrlich, wollt ihr, dass Euer Hund aus Angst funktioniert?

Und wollt ihr, dass durch #Fehlverknüpfungen neue Baustellen aufgehen?

Stellt Euch vor, Euer Hund schaut beim Erschrecken ein Kind an und verknüpft den Schreck mit dem Kind ?!
-> Willkommen neue Baustelle… 😕

Und noch was…wollt ihr, dass Eure Beziehung leidet durch Angst und Misstrauen?

Ich bin sicher: N E I N ❗️

Natürlich ist das Leben kein Ponyhof und nicht nur nett und positiv…
auch wenn der Fokus immer auf dem Verstärken vom erwünschtem Verhalten liegen sollte, kann man unerwünschtes Verhalten NICHT einfach laufen lassen!

Es gibt unzählige Methoden, wie man ein Verhalten abbrechen kann, ohne dem Hund Angst zu machen und Fehlverknüpfungen herzuleiten!

Das ist nicht ganz einfach,
ja, …
denn man muss wissen, WARUM der Hund das Verhalten zeigt und WAS die ‚belohnende‘ Sequenz ist, damit man weiß, was man entfernen muss, um #fair negative Konsequenzen aufzuzeigen ohne dem Hund Angst zu machen!

#negativmarker #auszeiten #ursachen #entzug #konsequenzen

Beitrag teilen erlaubt und erwünscht !

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *