Category: Wissenswertes

21
Nov

Unerwünschtes Verhalten mittels Schreckreiz abstellen? Hier: mit Wasser bespritzen!

Unerwünschtes Verhalten mittels #Schreckreiz abstellen?

Hier: mit #Wasser bespritzen

.

.
Situation:
Der Terrier springt nach vorne und #pöbelt gegen den Beagle…
Warum

 

Die #Ursache muss ermittelt werden, aber klar ist sofort:
Dem Terrier geht es in der Situation nicht gut!

Er kann gefrustet sein, er könnte #Angst haben und vieles mehr….
Aber eins ist KLAR: Er ist sehr #gestresst und fühlt sich gar nicht gut!

Eine #Methode ist, dass man nun versucht mittels Schreckreiz (#Wasser bespritzen, #Rappeldose werfen, in die Haut zwicken, etc.) das pöbelnde #Verhalten „abzustellen“.

A B E R:

Was verknüpfen Hunde

Sie verknüpfen das, was sie #SEHEN, #RIECHEN, #FÜHLEN, …

Was passiert also, wenn man Hunde #erschreckt

🔴 Hund SIEHT Hund, wird erschreckt.
🔴 Hund RIECHT Hund, wird erschreckt.
🔴 Hund fühlt sich eh schon schlecht in der Begegnungen und wird nun auch noch zusätzlich erschreckt.

DAS kann nicht gut gehen auf Dauer ❗️

Denn was lernt dieser Hund:

🆘 wenn ich einen Hund sehe, werde ich erschreckt.
🆘 wenn ich einen Hund rieche, werde ich erschreckt.
🆘 wenn ich mich eh schon schlecht fühle, werde ich erschreckt.

FAZIT:
Immer wenn ich Hunden begegne, passiert was blödes! Hunde kündigen negative Situationen an.

-> Fehlverknüpfungen sind an der Tagesordnung!

Das will niemand oder

Ja klar, es gibt Hunde, die stellen das pöbelnde Verhalten ein, aus Angst vor dem #Erschrecken… ABER mal ehrlich, wollt ihr, dass Euer Hund aus Angst funktioniert?

Und wollt ihr, dass durch #Fehlverknüpfungen neue Baustellen aufgehen?

Stellt Euch vor, Euer Hund schaut beim Erschrecken ein Kind an und verknüpft den Schreck mit dem Kind ?!
-> Willkommen neue Baustelle… 😕

Und noch was…wollt ihr, dass Eure Beziehung leidet durch Angst und Misstrauen?

Ich bin sicher: N E I N ❗️

Natürlich ist das Leben kein Ponyhof und nicht nur nett und positiv…
auch wenn der Fokus immer auf dem Verstärken vom erwünschtem Verhalten liegen sollte, kann man unerwünschtes Verhalten NICHT einfach laufen lassen!

Es gibt unzählige Methoden, wie man ein Verhalten abbrechen kann, ohne dem Hund Angst zu machen und Fehlverknüpfungen herzuleiten!

Das ist nicht ganz einfach,
ja, …
denn man muss wissen, WARUM der Hund das Verhalten zeigt und WAS die ‚belohnende‘ Sequenz ist, damit man weiß, was man entfernen muss, um #fair negative Konsequenzen aufzuzeigen ohne dem Hund Angst zu machen!

#negativmarker #auszeiten #ursachen #entzug #konsequenzen

Beitrag teilen erlaubt und erwünscht !

Continue Reading..

09
Mrz

Ohne Macke wär kacke – den eigenen Hund nehmen, wie er ist

Blog von Julia:

Wir alle kennen sie, die Situationen oder Tage, an denen man sich überlegt den eigenen Hund auf den Mond zu schießen, weil er einem alle Nerven geraubt hat oder man sich aufgrund seines Verhaltens in Grund und Boden schämt.

shutterstock_729713692

Wieso geht er nicht an der lockeren Leine, wie die gemütliche Bulldogge vom Nachbarn?

Wieso sitzt der Rückruf nicht wie beim Schäferhund auf dem Feld?

Wieso lässt er andere Hunde nicht einfach in Ruhe, wie der Pudel dem man jeden Tag im Wald begegnet?

Stattdessen sollten wir uns lieber fragen:

Continue Reading..

26
Sep

Hunde-Taxi zum Wald oder gemeinsames Gassi?

Beitrag von Julia:

Wer kennt es nicht?

Am Wald angekommen… „Danke für’s herfahren – bis später“,
meint der Hund.

Spaziergänge, bei denen der Hund die Ohren im Taxi abgelegt hat und seinen Mensch komplett ausblendet.

Das geht aber auch anders!

Nämlich mit viel GEMEINSAMEM Spass für Zwei- und Vierbeiner!Continue Reading..

05
Sep

„Click“ für Nix? – warum frühes Belohnen so wichtig ist…

Artikel von Julia

Kosmo: reaktiv, unsicher, misstrauisch, geräuscheempfindlich, …

10501764_10205830652858452_4149240908049074416_n

Wenn andere Menschen mitbekommen, wie ich auf Kosmos Verhalten reagiere, kommt es häufig zu Irritationen. Irritiert sind die Leute davon, wofür ich Kosmo belohne… denn ich belohne ihn für ein Verhalten, bei dem ich dann gefragt werde: „…der macht doch gerade gar nix?“ …

Ja eben! weil er

Nix macht!

Für einige scheint es unverständlich, weshalb ich ruhiges Verhalten belohne.Continue Reading..

25
Aug

Welpen und ihre Home-Zone – warum sie nicht Gassi gehen wollen…

Der Welpe läuft nicht richtig Gassi.

Endlich ist er da und der Mensch bereit für spannende Spaziergänge, aber der Welpe will nicht…

Vorallem von zu Hause weg fällt es ihm schwer. Er bleibt stehen, setzt sich hin und möchte einfach nicht laufen. Der Rückweg hingegen geht flott.

Mit diesem Thema ist fast jeder Welpen-Besitzer konfrontiert. Es ist ein ganz normales Verhalten, worüber man sich keine Sorgen machen muss!

Der Welpe ist erst seit ein paar Tagen bei Ihnen, abgeholt beim Züchter, ins Auto getragen und nun auf einmal im neuen Zuhause.

Das Haus und der Garten wird schnell zu seiner
Home-Zone.

Continue Reading..