BHV Hundeführerschein – den Hund sicher durch den Alltag führen

Der BHV-Hundeführerschein wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet.

In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.

Der Berufsverband hat den Hundeführerschein in Zusammenarbeit mit führenden deutschen Tier-Verhaltenstherapeuten entwickelt.

Die Prüfung für den BHV-Hundeführerschein ist sehr umfangreich. Im praktischen Teil beobachten die Prüfer Hund und Halter in typischen Alltagssituationen – im Café, wenn der Hund unterm Tisch liegt und der Kellner kommt, beim Bummel in der Fußgängerzone und beim Spaziergang ohne Leine im Park. Der Hund darf seine Umwelt weder gefährden noch belästigen. Im Theorie-Teil müssen die Hundebesitzer 40 Fragen zu Hundeverhalten und -erziehung beantworten.

Infos und genaue Details zu den Prüfungsinhalten: https://www.hundeschulen.de/index.php?option=com_content&view=category&id=48&layout=blog&Itemid

Manche Städte erlassen oder vergünstigen die Hundesteuer, wenn die Hundeführerschein-Prüfung bestanden wird. In Mannheim erlässt die Stadt für 2 Jahre die Hundesteuer.

In diesem 12 wöchigen Kurs bereiten wir Sie mit Ihrem Hund optimal auf die Prüfung vor.

Start-Termin

Montag, 19. Okt 2020 um 18.30 Uhr
12 Termine, immer montags

Die Prüfung findet dann ca. Anfang Februar statt. Dieser Termin wird in der Gruppe abgestimmt.

Trainings-Ort

Weinheim und Heddesheim

Der Kurs ist limitiert auf 6 Teams.

Teilnahme-Gebühr

249 Euro zzgl. Prüfungskosten ca. 80-100 €

Der Kurs wird geleitet von Nadja Rettenberger (externe Trainerin).

Infos 

Nadine Bihn
Tel. 0171 5256812
Email: nadine@chico-rockt.de

 

Online-Anmeldung