Tag: hundeerziehung

18
Mrz

Stoppen auf Signal – positiv aufgebaut!

Aufgebaut über ein Mix aus positiver Verstärkung (etwas Angenehmes wird hinzugefügt) und negativer Strafe (die Belohnung bleibt aus).

Wobei wir den Aufbau so kleinschrittig machen, dass die Hunde sehr schnell lernen, dass es sich lohnt zu stoppen und immer zu einer Belohnung zu kommen. Wichtig, diese mussen passend sein, heißt Bedürfnis befriedigen!

Daher stoppen Sie gerne!!!!

Im Aufbau verzichten wir komplett auf körperliche Bedrängung, es gibt auch kein Ruck an der Leine, indem der Hund reinrennt o. ä., da im Aufbau der Hund nicht von uns weg läuft, sondern auf uns zu. Wenn das sitzt, wird Schritt für Schritt gesteigert bis der Hund auch in der Vorwärtsbegegnung gestoppt wird.

Aufbau

Continue Reading..

16
Mrz

Hundesitter und Dogwalker betreuen Deinen Hund ja NUR ???

… oder steckt da mehr dahinter?

Immer wieder höre ich von Menschen, Bekannten und Kunden:

 „Der Hundesitter muss ja meinen Hund nur Gassi führen,
der trainiert ihn ja nicht!“

Richtig, die Aufgabe eines Sitters ist mit dem Hund spazieren zu gehen bzw. in Ganztages-Betreuungen den Hund zu beaufsichtigen und für ihn zu sorgen.

Die Frage ist: WIE erledigt der Beauftragte seine –meiner Meinung nach- SEHR verantwortungsvolle Aufgabe?Continue Reading..

29
Feb

Mission completed: E X -Leinenrambo

Man bin ich stolz auf mein Braunbärchen.

Wir haben durch das „Feintuning“ nochmal einen riesen Schritt gemacht und die Hundebegegnungen in den letzten Wochen waren komplett entspannt und stressfrei.

Danke an Viviane Theby für den Input des SAVE-Trainings.

Was habe ich optimiert? In Kurzform:

Continue Reading..

22
Feb

Impressionen vom Workshop „Lässig an der Leine“ am 21. Feb ’16

Alle Teilnehmer kamen  mit dem Wunsch, dass Ihr Hund lernt an lockerer Leine zu laufen. Das Ziehen war unterschiedlich ausgeprägt, aber alle waren sich einig, dass ihr Hund es immer eilig hat.

Da einige neue Teams dabei waren, die ich noch nicht kannte, war Voraussetzung zur Teilnahme das Führen am Brustgeschirr. Einige Teilnehmer hatten schon vieles probiert vom Blocken über Knie vor den Hund stellen bis hin zum Stachelhalsband. Damit war nun Schluss.Continue Reading..

20
Feb

Führung – wer führt wen und wie?

Es gibt zahlreiche Begriffe in der Hundewelt, die sich schon zu sogenannten Unwörtern entwickeln, da sie immer wieder in diversen Ausführung verwendet werden, jeder sie anders interpretiert und sie meiner Meinung nach sogar „vergiftet“ werden durch viele Fehlinterpretationen.

So auch der Begriff „Führung“ !

Ein Ausdruck in der Hundewelt, der so unterschiedlich verstanden wird und für viele unklar ist, was es eigentlich bedeutet einen Hund zu führen.

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, da es unterschiedliche Führungsstile gibt, aber auf diese möchte ich hier nicht eingehen, sondern aufzeigen, was für mich bedeutet einen Hund zu führen!Continue Reading..