29
Mrz

Dreieck-Spiel & Stoppen in Distanz (Stopp-Pfiff)

Das Dreieck-Spiel ist eine hervorragende Übung! Sie umfasst sehr viele Elemente wie z. B. den Rückruf, die Umorientierung und vorallem die Impulskontrolle. Der Mensch, sein Hund und ein Objekt der Begierde bilden drei Spitzen. Ein Objekt der Begierde wird an Punkt 1 ausgelegt. Der Hund wartet an Punkt 2 und der Mensch geht zu Punkt 3. Nun wird der Hund gerufen und soll DIREKT zum Mensch laufen und wird als Belohnung zum Objekt der Begierde (Punkt 1) geschickt.

Der Sitz- / Stopp-Pfiff ist ebenso eine schöne Herausforderung. Der Hund lernt in Distanz zu stoppen bzw. zu sitzen.

Das Stopp kann ganz unterschiedliche eingesetzt werden. Viele kennen es aus dem Dummy-Training, aber auch dieses Signal ist ein wichtiger Alltagsbegleiter, z. b. im Anti-Jagd-Training.

Ausserdem ist es nicht immer sinnvoll oder möglich den Hund zurückzurufen! Stellen Sie sich vor Ihr Hund läuft über einen Weg, sie möchten nicht, dass er zurückläuft, da gerade Radfahrer kommen. Hier ist es sehr nützlich, wenn Ihr Hund gelernt hat zu stoppen und dort zu warten.

Das Training des Stoppens ist eine schöne Trainings-Herausforderung. Sehr wichtig ist, dass der Belohnungspunkt hinter dem Hund bzw. am Punkt des Stoppens ist. Man kann dieses Signal sehr schön in unterschiedliche Übungen einbauen, sodass wir sehr differenziert belohnen und somit das Stoppen bedürfnisbefriedigend verstärken können!

Merke: Die größte Ablenkung ist immer die beste Belohnung!

Impressionen vom Training mit Chico & Pepper, März 2013:

Comments ( 1 )

The comments are now closed.