03
Nov

Pepper und ihre Ressource

Pepper hat seit sie bei uns ist deutlich gezeigt, dass ihr bestimmte Dinge sehr wichtig sind!
Sie hat dies körpersprachlich sehr klar ausgedrückt. War Chico in der Nähe natürlich noch deutlicher. Chico hat das auch ganz schnell verstanden. Er hat sofort Abstand gehalten und sich nicht weiter angenähert. Hund-Hund-Kommunikation täuscht einen NIE!

Darf ein Hund denn überhaupt verteidigen?

JA, es ist ein ganz normales Hundeverhalten! Bei dem einen Hund mehr, bei dem anderen weniger ausgeprägt!

Was eine Ressource für den Hund darstellt, entscheidet der Hund!

Wichtige Dinge für Pepper sind:

– Kauknochen
– neue Spielzeuge
– Dinge, die sie “findet”

Ich gebe zu, ich habe das Training vernachlässigt. Ich habe mit ihr das Tauschen geübt, aber bin damit nicht wirklich weitergekommen, da es eigentlich nur ein reines Management war in den Situationen, wo sie etwas sicherte, was sie nicht haben sollte.

Als wir dann eine sehr unschöne Situation hatte, wo Pepper die Parmesankäse-Tüte vom Tisch holte und diese heftigst verteidigte, dabei fast erstickte mit dem Kopf inhalierend in der Tüte, gingen bei mir die Alarmglocken an.

Wir haben das Training komplett neu aufgebaut!

Schritt 1: 
Annäherungs-Training mit positiver und negativer Verstärkung in Verbindung mit Markersignal.
Bedeutet hier es wird etwas positives hinzugefügt (Futter) und die Bedrohung hört auf, ich gehe wieder auf Distanz.

Schritt 2:
Aufbau des Signal “Meins” über positive Verstärkung
Ziel ist es, dass Sie bei dem Signal sich von der Ressource wegbewegt bzw. diese ausgibt.

Schritt 3:
Anfassen des Objektes von mir und Ausgeben der Ressource von Pepper auf Signal.
Wichtig ist hier, dass im Training die Ressource IMMER wieder zurückgegeben wird!

Wir haben in kurzer Zeit schon sehr große Fortschritte gemacht!

Im Aufbau des Training habe ich auf Distanz mit ihr gearbeitet, habe in die Kau-Situation reingeclickt und Futter zu ihr geworfen. Ich bin erst näher ran, nachdem sie das Futter aufgenommen hat und nicht mehr gedroht hat, wenn ich näher kam.

 

Achtung: bitte nicht experimentieren! Bitte kontaktieren Sie einen erfahrenen Trainer für das Training!

 

 

Comments ( 1 )

The comments are now closed.